Infoabend zur Darmkrebsvorsorge am 16. März

| Ankündigungen

Beim Medizinischen Infoabend „Darmkrebs verhindern, rechtzeitig entdecken und behandeln“ am 16. März 2022 um 17 Uhr informieren der Zentrumsleiter Caritas.EndoskopieZentrum.Berlin am Standort Reinickendorf, Dr. med. Michael Pieschka und Dr. med. Daniel Patzak, Zentrumsleiter Caritas.TageschirugischesZentrum.Berlin zum Thema und beantworten Fragen. 

 

Die Experten informieren Sie über die Bedeutung der Darmspiegelung als Vorsorge, Therapien und was Sie selbst für einen gesunden Darm tun können. Darmkrebs zählt zu den besonders häufig auftretenden Krebsarten – und lässt sich rechtzeitig erkannt, meistens gut behandeln. Das Tückische: Lange Zeit verursacht Darmkrebs keine Symptome und bleibt somit unbemerkt. Auf die Schliche können ihm Mediziner trotzdem kommen – mit Hilfe von Untersuchungen im Rahmen der Darmkrebsvorsorge.

Treffen kann es jeden, unabhängig von Alter und Geschlecht. Dennoch ist bewiesen, dass die Gefahr an Darmkrebs zu erkranken, mit dem Alter zunimmt. So haben Frauen ab 55 und Männer ab ihrem 50. Lebensjahr den Anspruch, an der Darmkrebsfrüherkennung teilzunehmen.

 

Erfahren Sie mehr und stellen Sie dem Referenten direkt Ihre Fragen am 16. März um 17 Uhr im Dominikussaal auf dem Gelände der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstr. 30, 13467.

 

Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich unter: 030 4092516.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Zurück